Archiv für die Kategorie „Entwicklung“

in Vorbereitung auf das neue Repo (ich muss noch ca. 30 Pakete neu kompilieren…) habe ich analog zum AUR in Archlinux mit FLUR einen Bereich für Nutzer-Pakete und Module erstellt und im Foren-Menü verlinkt.

Funktionen:
* Kategorisieren der Dateien
* Beschreibung der Dateien
* Bewertung der Dateien

Wer sich durch Erstellen von Paketen, Modulen oder Anleitungen an der Entwicklung von FluxFlux beteiligen möchte, kann dies NACH Fertigestellung des Repos tun, indem er bei mir per pm einen Zugang ‚beantragt‘.

Es werden nur Pakete und Module zugelassen, welche entwerder aus reinen Bash-Skripten bestehen oder mit Hilfe von SlackBuilds erstellt wurden.

Die letzen Korrekturen sind erfolgt und in FluxFlux-2011.1c eingeflossen.

Dank an alle, welche im Forum Fehler berichtet haben!

Die fehlerbereinigte Version 2011.1c ist hier verfügbar.

Änderungen/Korrekturen in 2011.1c:

* PCManFM-Mod: Übersetzung für Nutzer-Befehle korrigiert
* PCManFM-Mod: Hinweis-Fenster für die Einrichtung der Nutzer-Befehle erstellt
* Modul für EeePCs: zzz-eee.lzm angepasst (Sound und Energiespar-Module)
* Energiespar-Module werden (wie bei 2009.3) beim Start wieder geladen
* wxGTK aktualisiert < => gdk-pixbuf-Fehler
* Flashplayer-Plugin auf Version 10.2 aktualisiert < => 0KB Größe
* Java-Runtime auf Version 6u23 aktualisiert
*
* Live-Version erkennt durch Parameter ‚changes=auto‘ die zu verwendende Partition automatisch

Neuerungen in 2011.1c:

* Tasten-Kombinationen für Bildschirmfotos wie von ‚Redmond‘ gewohnt
* Bildschirmfoto des aktuellen Fensters mit ‚ALT+Druck‘ statt ‚Druck‘
* Bildschirmfoto des gesamten Bildschirms mit ‚Druck‘
*
* Clamav ohne main.cvd (27MB) integriert
* Gadmin-Antivirus angepasst und übersetzt
* Starter für Gadmin-Antivirus erstellt, um Signatur-Datenbank zu aktualisieren
*
* flux2usb für die automatische Installation einer FluxFlux-ISO auf Wechselmedien erstellt
* Anzulegende Partitionen werden abhängig von der Grösse des Wechselmediums angelegt
* Installation nur auf Wechselmedien
* Unter 2GB => Nur System, unter 8GB System und Daten, über 8GB System, Daten und Swap
* Die Daten-Partition wird für automatische Erkennung beim Start mit Label ‚FF-DATA‘ angelegt
* Die bisherigen Funktionen mit savechanges.xfs etc. sind ebenfalls verfügbar
* …

Bildschirmfotos hier

Viel Spass weiterhin mit FluxFlux,

Manfred

Mit schöner Regelmässigkeit erscheint genau in dem Moment, in dem ich glaube, eine neue Version fertig zu haben, ein neuer Kernel mit Funktionen, an denen man (eigentlich) nicht vorbei kann.

Mit Kernel 2.6.38 wird die Unterstützung der XZ-Komprimierung in Squashfs eingeführt.

Neben ~30% höherer Geschwindigkeit beim Einlesen eines Moduls bietet diese Variante auch eine höhere Zuverlässingkeit im laufenden System.

Ich werde daher im Forum eine Abstimmung einrichten, ob FluxFlux zukünftig dieses neue Format nutzen soll.

Da ich mittelfristig plane, aus Zeitersparnis-Gründen und besserer Integrationsmöglichkeit eines Viren-Schutzes, Thunderbird durch Claws-Mail zu ersetzen, habe ich in den letzten Tagen clamav, gadmin-antivirus sowie spamassassin und dessen Perl-Abhängigkeiten paketiert. Wenn die Tests abgeschlossen sind, werden die Programme in FluxFlux integriert.

n/a