Seit heute gibt es Zuwachs in der FluxFlux-Familie:

Der Raspberry Pi ist angekommen und wurde mit zwei Steckern und einem Kabel an das Motorola Lapdock als Bildschirm und Tastatur angepasst.
Der Übertrag der auf dem Blit 2012 präsentierten FluxFlux-MX Version vom Genesi Efika-MX und die notwendigen Kernel- und Repo-Anpassungen starten nächste Woche. Eine Bildstrecke des Ergebnisses findet ihr hier.

Ende März gibt es ein FluxFlux-Installationsabbild für den Raspberry Pi.

Kommentieren